Die besten Übungen für die Beine

Beim Muskel Training für die Beine sind im Bodybuilding Bereich oft Ästhetik und Maximalkraft wichtig. Im Sport und Alltag gelten dabei die Funktionalität, Sprungkraft und Ausdauer. Jedenfalls sollte dieses Training auf keinen Fall zu kurz kommen, da in diesem Bereich zahlreiche Muskelgruppen uns ermöglichen, uns aufzurichten und in sämtliche Richtungen zu bewegen.

Dabei wird von der Hüftbeugung (Fexion), der Hüftstreckung (Extension), der Abspreiz (Abduktion) und Anziehbewegung (Adduktion) sowie der Rotation nach innen und außen gesprochen. Gerade im Alltag wirst du ein richtiges Muskeltraining für die Beine merken, Treppensteigen ist nicht mehr so qualvoll und auch Knieschmerzen kannst du damit vorbeugen.

Des Weiteren kommt hinzu, dass die Oberschenkelmuskulatur zu den größten Muskelgruppen am Körper gehört. Wird diese ausreichend trainiert, werden viele Wachstumshormone ausgeschüttet.

Thomas Bluhm (Zertifizierter Fitnesscoach) stellt dir in den folgenden Übungen die praktische Durchführung vor – über diesen Link (Hier KLICKEN) erfährst du mehr über ihn!

Beachte jedoch, dir bei allen vorgestellten Übungen, deinen Arzt oder Trainer zu Hilfe und Rate zu ziehen. Es ist wichtig die Übungen korrekt auszuführen, um Haltungsschäden und Verletzungen zu vermeiden und zu minimieren.

Folgende Muskeln werden bei den Übungen beansprucht:

Großer, Mittlerer und kleiner Gesäßmuskel (glutaeus maximus, medius, minimus), Hüftbeuger, Quadrizeps, Oberschenkel Innen und Aussenseite

1. Übung Kniebeugen mit Langhantel für die Beine und den Po

2. Übung Kniebeugen mit den Kurzhanteln für die Beine und den Po

3. Übung Beinpresse an der Maschine

4. Übung Beinstrecken an der Maschine

5. Übung Ausfallschritt mit Langhantel

6. Übung Ausfallschritt mit Kurzhanteln