Fitness-Programme

Bikinifigur Coaching: Interview und Erfahrungen von und mit Karla Hettesheimer

Heute möchten wir euch unsere Erfahrungen mit der Powerfrau Karla Hettesheimer vorstellen. Da Muskel Training ja oft als Männersportart gesehen wird, sind wir sehr stolz darauf, euch auch mal ein Interview mit Erfahrungen von einer tollen Frau zu präsentieren.

Karla Hettesheimer ist bekannt durch Amazon oder durch ihr Bikinifigur Coaching und betreibt die Seite Poundattack.de. Sie wird euch sehr sehr geile Tipps zum Abnehmen und dem richtigen Training geben, damit ihr auch ganz schnell eure Bikini Figur erreichen könnt.

Da wir oft sehr viele Frauen im Fitnessstudio sehen, die sich mit stundenlangem Ausdauertraining zu Tode quälen, räumt Karla hier ein für alle mal auf und gibt euch Frauen (und natürlich auch Männern) beste Tipps zum Thema Fett verbrennen und Abnehmen. Also, los geht´s mit dem Interview!

Wer bist du und was machst du genau?

Karla Hettesheimer von Poundattack.de

Hi, vielen Dank für die Einladung. Ich heiße Karla Hettesheimer, bin Personal Trainerin und die Gründerin des Fitnessblogs poundattack.de. Ich arbeite im Fitness- und Ernährungsbereich sowohl mit einzelnen Personen, als auch mit Gruppen und über Online-Videokurse wie dem Bikinifigur Coaching. Was ich mache ist eigentlich ganz schnell beschrieben: Ich helfe Menschen dabei, einen gesunden und aktiven Lebensstil zu entwickeln und sich in ihrem Körper richtig wohl zu fühlen.

Wie bist du dazu gekommen, anderen Menschen zu helfen, Fit zu werden und ihr Training zu verbessern?

Ich war schon immer recht sportlich und habe selbst vieles an Sportarten ausprobiert. Mit sechzehn habe ich dann etwas Geld zu Weihnachten bekommen, dass ich für meine erste Aerobicausbildung ausgegeben habe. Ich habe ziemlich schnell gemerkt, dass es mir nicht nur Spaß macht, mich selbst zu bewegen, sondern fast noch mehr Freude daran habe, andere mit meiner Leidenschaft für Fitness anzustecken.

Jedes Mal, wenn ich dann etwas Geld übrig hatte, wanderte es meistens in weitere Ausbildungen in den verschiedensten Fitnessbereichen. Richtig gepackt hat es mich während meines Sportstudiums. Während der Studienzeit habe ich als Nebenjob Einzel- und Gruppentrainings angeboten und konnte meine Ideen ausprobieren – und das mit großem Erfolg.

Nach meinem Abschluss habe ich drei Jahre in Südafrika verbracht, wo ich zum ersten Mal ein eigenes Fitness Boot Camp leiten durfte. Durch diese Erfahrungen bin ich zu meiner heutigen Überzeugung gekommen, wie effektives Training wirklich aussieht.

 

poundattack bikinifigur coaching webseite

Für all die Frauen (und auch Männer) die erfolgreich abnehmen oder ihre Figur verbessern wollen – was empfiehlst du, um dauerhaft schlank und trainiert zu bleiben? (Leider glauben noch viele den Mythos des Fettverbrennungspuls und des stundenlangen Cardiotrainings…)

Ja, das ist leider eine Meinung, die sich hartnäckig hält und auch der Grund, weshalb so viele Menschen trotz Training keine Erfolge spüren und sehen! Langes, aerobes Ausdauertraining mit einem niedrigen Puls wird in den meisten Fitnessstudios noch immer als das Mittel zum abnehmen empfohlen.

Seltsam, nur, dass nach jahrelangem Training auf den Ausdauergeräten bei angeblichem Fettverbrennungspuls der Bauch immer noch schwabbelig und der Po zu dick ist.

Traurig finde ich, dass es den Menschen so schwer gemacht wird, indem man ihnen Märchen erzählt. Langes Cardiotraining würde ich höchstens einem Marathonläufer empfehlen, der sich über diese enorme Distanz möglichst energiesparend bewegen möchte. Für alle anderen, also alle, die einfach nur fit und schlank werden möchten und die nervigen Fettpolster möglichst schnell loswerden wollen, ist das definitiv der falsche Weg.

Das Problem liegt meiner Meinung nach in einem Missverständnis was den sogenannten Fettverbrennungspuls betrifft. Dieser bedeutet nämlich nicht, dass man bei einem Training besonders viel Fett abbaut, sondern dass der Körper möglichst energiesparend arbeitet. Also optimal für Langstreckenathleten. Der Körper wird darauf trainiert, für dieselbe Leistung, z.B. eine Stunde joggen, immer weniger Energie zu verwenden.

Diese Anpassung findet schon nach wenigen Einheiten statt und bedeutet nichts weiter, als dass man für dieselbe Joggingdauer deutlich weniger Kalorien verbrennt als noch zu Beginn. Nicht gerade förderlich für jemanden, der viel Energie und somit Kalorien in einem Workout vernichten möchte, um Fettpolster abzubauen!

Also, mein Tipp für alle, die ihre Fitness enorm steigern und ihr Körperfett reduzieren möchten: Das Cardio-Training kürzer aber dafür intensiver gestalten. Der Körper braucht immer wieder neue Reize, um nicht irgendwann zu denken: „Kalter Kaffee! Das kenne ich schon!“ Außerdem das Krafttraining nicht vernachlässigen, denn Fitness und Muskeln lassen sich nicht trennen!

Wie sieht ein typischer Trainingsplan von dir aus?

Kurz, intensiv und effektiv. Ich bin ein großer Fan von Cardio-Intervalltraining, kombiniert mit Krafttraining, damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht – was sich auch in meinem Bikinifigur Coaching äußert . Beides steigert die Fitness extrem und bringt sichtbare Erfolge. Besonders gerne trainiere ich mit sogenannten Bodyweight Übungen, also Übungen, bei denen das eigene Körpergewicht zum Einsatz kommt.

Viele dieser Übungen trainieren nicht nur Kraft und Ausdauer gleichzeitig, sondern schulen auch die Haltung und Koordination. Eine typische Trainingseinheit wäre z.B. ein Zirkel, bestehend aus 5-6 Übungen (Bodyweight oder auch mit Equipment), welche ich zu jeweils einer Minute ausführe. Zwischen den einzelnen Stationen lasse ich 10 Sekunden Pause und wiederhole den Zirkel drei Mal.

Der Schwerpunkt der Übungen liegt dann meist abwechselnd auf Cardio und Kraft. Da die Trainingseinheiten recht kurz sind, etwa 12-20 Minuten lang, und sich daher gut in den Alltag einbauen lassen, trainiere ich 5-6 Mal pro Woche. Aber auch mit 2-3 mal Training habe ich bei meinen Kunden tolle Erfolge gesehen.

Was sind deine Lieblingsübungen?

Das ist gar nicht so einfach zu beantworten. Ich liebe die Abwechslung! Mein Training ist immer ein bisschen anders zusammengesetzt. So wird es nicht langweilig und ich setzte neue Reize. Besonders gerne mache ich Übungen, die simple aber trotzdem sehr effektiv sind. Dazu gehören z.B. Squats, Liegestütze und natürlich Burpees!

Wie sieht dein Ernährungsplan aus oder auf was sollte Frau/Mann bei der Ernährung achten, um dauerhaft schlank und schön zu bleiben?

Ich habe keinen strikten Ernährungsplan, halte mich aber an ein paar grundsätzliche Dinge, mit denen ich positive Erfahrungen gemacht habe.

Wichtig ist vor allem eines: Iss wenn du Hunger hast und höre auf wenn du satt bist!

Würden sich mehr Leute daran halten, wäre damit oft schon viel geholfen. Grundsätzlich empfehle ich eine eiweißbetonte Ernährung bestehend aus Fleisch, Fisch, Gemüse, Quark, Käse und Eiern. Besonders unbehandelte Lebensmittel, also möglichst naturbelassen können waren Wunder wirken!

Ich habe außerdem festgestellt, dass viele Menschen schnell und dauerhaft abnehmen, wenn sie ihren Kohlenhydratkonsum einschränken. Also auch eine Low Carb Diät kann ich empfehlen, wenn es darum geht Körperfett abzubauen. Wer sich bislang sehr ungesund ernährt, sollte versuchen, nicht alles auf einmal zu ändern. Einfach in kleinen Schritten die Ernährung umstellen und einzelne Gewohnheiten nacheinander eliminieren bzw. durch bessere ersetzen.

Du besitzt ja schon eine Menge Ausbildungen in verschiedenen Bereichen, hast du trotzdem noch Pläne für die Zukunft, evtl. neue Bereiche in die du einsteigen möchtest?

Man lernt nie aus. Ich versuche immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und noch mehr zu lernen. Gerade das Boot Camp Training hat es mir angetan und ich möchte gerne, so viele Leute wie möglich von diesem Training überzeugen. Ich plane meine eigene Marke weiter auszubauen und auch in Form von Camps anzubieten.

Außerdem möchte ich noch mehr in die Ernährungslehre einsteigen. Leider gibt es hierzu am deutschen Markt wenig sinnvolle Angebote, da noch immer alte Weisheiten verbreitet werden, die absolut nicht zum Ziel führen.

Es gibt gerade in der Fitnessbranche sehr viele Themen die mich noch reizen. Auch Fitness für Kinder, Fitness für Adipöse und Fitness nach der Schwangerschaft gehören definitiv dazu. Mal sehen, was die Zukunft so bringt.
Mehr von Karla gibts auf ihrem Blog von Poundattack und Bikinifigur Coaching.

Wow, vielen Dank für dieses coole Interview und deine Erfahrungen zum Thema Abnehmen und dem richtigen Training für die Bikinifigur. Es bietet wirklichen Mehrwert für unsere Leser.

weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*