Gesundheit
Trending

Bizeps schmerzt – Ursachen und Behandlung

Der Oberarm ist für Bodybuilder und Athleten mit das wichtigste Schönheitsmerkmal. Er muss groß, aber schön geformt sein. Die einen bevorzugen eine schöne Definierung mit Adern, die anderen einfach nur einen großen Bizeps, der unter der Kleidung hervorsticht. Aber was, wenn der Bizeps plötzlich schmerzt?

Beim Training ist es essentiell stets die Regenerationsphasen einzuhalten. Nur in den Regenerationsphasen, in denen sich winzige Mikrorisse im Muskelgewebe bilden, die häufig zu Muskelkater führen kann der Muskel wachsen. Überlastung führt nicht selten zu gegenteiligem Effekt, was den Muskelwachstum betrifft und zusätzlich zu Schmerzen im Bizeps. Der Körper versucht die Mikrorisse zu reparieren und baut mit Hilfe von Aminosäuren mehr Muskelgewebe als zuvor auf. Der Vorgang ist komplex, umso verständlicher wird es, dass bei diesen Belastungen auchgelegentlich Bizeps Schmerzen auftreten können.

Top Supplemente zur Regeneration

Was tut man am besten, wenn der Bizeps schmerzt? Nicht nur beim Fitnesstraining, sondern auch bei alltäglichen Aufgaben kann es zu Schmerzen im Bereich des Oberarms kommen. Dennoch kommt es vor allem beim Muskeltraining zu besagten Beschwerden im Oberarm. Auch, wenn man also kein Training durchgeführt hat gilt es dem Bizeps – damit ist der zweiköpfige Armbeuger-Muskel gemeint, Ruhe zu gewähren. Erholung ist das wichtigste Gebot bei Bizepsschmerzen, denn belastet man den Arm immer weiter, kommt es nur selten zu einer Besserung. Halten die Schmerzen mehrere Tage an und man ist stark eingeschränkt, kommt ohnehin nur ein Besuch beim Arzt in Frage.

Bizeps schmerzt
Was kann man tun, wenn der Bizeps nach dem Training schmerzt?

Viele Ursachen für Bizepsschmerzen

Im alltäglichen Leben können die Beschwerden sehr belastend sein, gerade wenn man auch im Berufsleben den Oberarm für gewöhnlich stärker belastet. Aber auch bei täglichen Aufgaben wie dem Kochen, Kemmen oder Föhnen kommt der Bizeps zum Einsatz und kann bei Schmerzen erheblich einschränken. Eine häufige Ursache ist, wenn der Bizeps schmerzt, dass ein Muskelfaserriss unter Belastung eingetreten ist. So finden Einblutungen im Gewebe statt, die nicht nur Schmerzen im Oberarm, sondern auch Einschränkungen in der Bewegungsfähigkeit als Resultat daraus ergeben.

Weiterhin kann ein eingeklemmter Nerv Ursache für die Schmerzen sein. Dies ist oft auch dann der Fall, wenn der Schmerz großflächig auftritt. Des Weiteren häufige Ursache ist aber auch eine Entzündung der Bizepssehne. Da der Bizeps für die Beugung des Armes im Ellenbogengelenk sorgt, hat er im oberen Spektrum zwei sehnige Ansätze. Meist ist der sehnige Ansatz, der am oberen Rand der Schulterpfanne anzutreffen ist von Entzündungen betroffen. Überlastungen durch zum Beispiel zu hohe Gewichte beim Training oder falsche Bewegungen beim Sport können zu einer solchen Entzündung führen.

Nicht zuletzt kann auch ein Bruch oder eine einfache Prellung zu den Schmerzen führen. Hier spricht man von einem äußerlichen Trauma. Durch äußere Gewalteinwirkung wird dementsprechend das Gewebe verletzt oder gequetscht.

Behandlung der Beschwerden

Gönne deinem Bizeps Ruhe und belaste ihn nicht mehr als nötig durch zusätzliches Training beispielsweise. Die Schmerzen sind, wenn es sich nicht nur um kurzweilige Verspannungen handelt Anzeichen dafür, dass der Arm Ruhe braucht. Gerade bei funktionellen Ursachen für Bizepsschmerzen oder aber bei einem eingeklemmten Nerv ist es eventuell nötig einen Physiotherapeuten aufzusuchen und ergänzend medizinische Massagen oder Akupunktur durchzuführen. In Absprache mit einem Arzt werden diese Maßnahmen geplant – ein Arztbesuch ist deshalb gerade bei nicht genau erkennbarer Ursache sehr wichtig. In manchen Fällen werden durch den Facharzt auch Injektionen verabreicht, die gegen Entzündungen wirken oder eine Abschwellung herbeiführen sollen.

Auch mittels Kältebehandlung (Kryotherapie) oder Kinesio Taping wird gerade bei entzündeten Sehnen regelmäßig behandelt. Auch diese Methoden müssen jedoch von einem Physiotherapeuten oder Facharzt durchgeführt werden. Kinesio Tapes sorgen dafür, dass Spannung gelöst wird und auch Entzündungen gehemmt werden. Manchmal werden auch Dehnübungen empfohlen, diese sind jedoch nicht immer vielversprechend.

Bizeps schmerzt nach dem Training

Gerade vor Beginn eines Fitness Trainings ist es wichtig sich einige Minuten warm zu machen und bestenfalls noch ein wenig zu dehnen, um Verletzungen zu vermeiden. Trainiere bis an deine Grenze, aber nicht über das Limit hinaus, dein Körper ist auch nur aus Fleisch und Blut. Wenn der Bizeps nach dem Training schmerzt ist dies meist ein Anzeichen für einen sich anbahnenden Muskelkater. Ein warmes Bad/Sauna, eine kleine Massage oder einfach einen Tag Ruhe sollten den Schmerz weniger werden oder ganz vergehen lassen.

Wenn der Oberarm beim Anspannen oder Strecken schmerzt

Bei Belastung ist es für gewöhnlich so, dass der Schmerz noch stärker hervorkommt. Hier kann eine Sehne entzündet oder ein Nerv eingeklemmt sein. So oder so ist ein Besuch beim Arzt angeraten, wenn der Bizeps länger beim Anspannen oder Strecken schmerzt. Ein Orthopäde kann die genaue Ursache des Schmerzes ausfindig machen und geeignete Therapiemaßnahmen einleiten.
Schmerzen bei der Armbeuge

Bizeps Schmerzen bei der Armbeuge sorgen oftmals für ein unangenehmes Gefühl im Ellenbogen. In der Regel ist eine verspannte Armmuskulatur Ursache dafür. Folglich können sich die Sehnen am Ellenbogen entzünden oder eine Reizung tritt auf. Entzündungshemmende Medikamente können kurzfristig Linderung verschaffen. In manchen Fällen können Triggerpunkt-Übungen und Massagen hilfreich sein. Weitere Übungen findet Ihr in unserem Beitrag über Faszienrollen oder in unserem Muskeltraining Plan.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

weitere interessante Artikel