Fatburner – Unsere Erfahrungen und Test zu Fatburnern

Fatburner scheinen die Lösung zu sein, wenn es darum geht, ein gesundes Körpergewicht zu erreichen. Was aber sagt dein Körper dazu? Können Produkte, die das Abnehmen unterstützen, auch schädlich sein oder Nebenwirkungen verursachen? Hast du schon mal überlegt, wie es überhaupt so weit gekommen ist, dass du an die Einnahme extremer Fatburner denkst? Bist du bereit, mehr zu tun, als nur Pillen zu schlucken?

Fatburner können eine Hilfe sein, doch du bist auf dem Holzweg, wenn du denkst, sie verbrennen Nahrungsfette oder gar dein Körperfett. Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Abnehmen bedeutet Arbeit. Viele haben schon versucht, ein Wundermittel zu finden, das Menschen über Nacht (oder zumindest innerhalb kürzester Zeit) zur Traumfigur verhilft. Die schrille Werbung verspricht viel, doch erst die Praxis zeigt die Grenzen und Möglichkeiten auf.

Was sind Fatburner?

Die unterschiedlichen Arten von Fettburnern gehen das Problem Übergewichtauf ebenso unterschiedlichen Wegen an. Entweder …

  • regen sie deinen Fettstoffwechsel an,
  • hemmen sie die Aufnahme von Fetten oder
  • bremsen deinen Appetit aus.

Wissenswertes zu deinem Körper

Dein Fettstoffwechsel produziert die sogenannte Fettsäure, welche die eigentliche Quelle für die Energieverbrennung ist. In jedem Zustand verbraucht dein Körper ununterbrochen Energie – mal weniger, mal mehr. Führst du allerdings mehr Energie zu, als dein Stoffwechsel abarbeiten kann, lagert sie dein Körper in Form von Fett im Gewebe ab. Es spielt keine Rolle, ob es sich dabei um einen Überschuss an Kohlenhydraten, Eiweiß oder Fett handelt.

Das stellt normalerweise kein Problem dar, wenn ein folgendes Energiedefizit dafür sorgt, dass dein Körper dieses Fett wieder abbauen kann. Das würde aber bedeute, dass du weniger Kalorien zuführen darfst. Denn zuallererst greift dein Organismus zur Energiegewinnung auf das zurück, was du im Tagesverlauf isst, und nicht auf das Lagerfett. Somit wird es ziemlich schwer, diese wieder loszuwerden.

Doch ganz so einfach ist es nicht, denn auch Hormone übernehmen bei der Fettverbrennung eine wichtige Rolle. Damit im Hormonhaushalt alles glatt läuft, braucht es wichtige Zusatzstoffe, die dein Körper z. B. in der Schilddrüse sogar selbst bilden kann. Damit alles richtig funktioniert, braucht es eine ausgewogene Ernährung, die du dir im besten Fall zu Gemüte führst.

Der Hormonhaushalt ist abhängig von dem, was du isst.

  • Zucker kann den Fettabbau ausbremsen
  • Proteine können die Hormonproduktion positiv beeinflussen

Wenn du bereits einige unserer Artikel gelesen hast, bekommst du vielleicht eine Ahnung davon, welch ein fein abgestimmtes Räderwerk dein Körper ist. Nur allerbeste und ausgewogene Nahrung ist das richtige Schmiermittel, damit sich nichts „verhakt“.

Lebensmittel als Fettburner

Die besten Waffen im Kampf gegen Übergewicht heißen Sport und gesunde, ausgewogene Ernährung.

Gute Fettburner kommen bereits aus der Lebensmittelecke. Du kennst möglicherweise schon den Papaya Fettburner. Die Superfrucht – ursprünglich aus Mittelamerika stammend – gehört botanisch zu den Beeren. Das darin enthaltene Enzym Papainunterstützt die Eiweißverdauung und beschleunigt die Fettverbrennung. Nebenbei sei noch erwähnt, dass Papayas wahre Vitaminbomben sind (Vitamin C reichlich sowie Provitamin A und eine ganze Reihe von B-Vitaminen). Die sogenannte Baummelone ist zudem noch reich an Natrium und Kalium.

5 natürliche Fatburner
AvocadoSie enthält zwar selbst viel Fett, sticht aber durch (gesunde) einfach ungesättigte Fettsäuren hervor. Die ebenfalls in der Frucht vorkommende Aminosäure L-Carnitin ist bekannt dafür, die Fettverbrennung in der Leber anzukurbeln.
BrokkoliDas blumenkohlähnliche Gemüse trumpft mit einem Vitalstoffreichtum auf, der seinesgleichen unter den Gemüsesorten sucht.

Gerade diese Vielfalt ist für den Fettabbau von großem Vorteil.

ChiliDas enthaltene Capsaicin regt, wie bei Ingwer auch, die für die Verdauung wichtige Enzymbildung an. Magen und Darm werden aktiviert, die Fettverbrennung wird beschleunigt.
IngwerIngwer ist schon in geringen Mengen ein guter Baumeister im Hinblick auf Muskelauf- und Fettabbau. Das enthaltene Capsaicin regt die Durchblutung an, aktiviert die Fettverbrennung und erhöht die Produktion von Milchsäurebakterien, die eine wichtige Rolle in der Verdauung spielen.
Mandeln & WalnüsseMandeln und Wahlnüsse sind zwar aufgrund ihres Fettgehaltes wahre Kalorienbomben, doch ist es ja auch nicht Sinn der Sache, eine ganze Tüte aufzuessen.

Hier darfst du das Fett nicht mit dem Fett verwechseln, das dir schadet, denn die enthaltene Alpha-Linolsäure reguliert deinen Fettstoffwechsel.

Diese Tabelle enthält nur eine kleine Auswahl. Mach‘ dich selber schlau und schau, was dir am besten hilft. Fatburner Rezepte kannst du dir entweder selbst zusammenstellen oder du befragst das Internet.

Vor allem die Fettburner Gemüse trumpfen mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen auf. Betreibe mal ein wenig Forschung, du würdest staunen, was die grünen, roten, weißen und gelben Naturprodukte so alles bewegen, verhindern und vorantreiben.

Fatburner Tee ist ebenfalls hilfreich im Kampf gegen die Pfunde. Diese nachfolgenden Tees stehen im Ruf zu entgiften, den Appetit zu zügeln, den Heißhunger zu unterdrücken, den Stoffwechsel anzuregen und die Fettverbrennung zu pushen:

  • Grüner Tee
  • Matetee
  • Ingwertee
  • Weißer Tee
  • Brennnesseltee

Arten von Fettburnern

Fatburner lassen sich in vier Kategorien einteilen:

  • auf Thermobasis
  • Wirkung auf die Schilddrüse
  • Fettblocker
  • Appetitzügler

Jeder von ihnen geht das Thema Fettverbrennung auf unterschiedliche Art an.

  • Thermo-Fettburner regen die Thermogenese in deinem Körper an, d. h. die über den Stoffwechsel verursachte Wärmebildung. Die Supplementierung erhöht die Körpertemperatur und beschleunigt so den Fettstoffwechsel (auch im Ruhezustand). Zu den Wirkstoffen gehören Koffein, Grüntee-Extrakt und Capsaicin.
VorteileNachteile
appetithemmendzusätzliche Schweißbildung
vorwiegend natürliche Wirkstoffemöglicherweise nervöse Störungen sowie Schlafstörungen
enthaltene Antioxidantien sind gesundheitsförderlich (krebshemmend)nicht geeignet bei Herzerkrankungen
Konzentration und Leistungsfähigkeit nehmen zu
mentale Fokussiertheit
  • Die Wirkung auf die Schilddrüsehat Ähnlichkeit mit der der thermogenen Fettburner. Die Einnahme regt die Schilddrüse zur Hormonbildung an, welche für den Fettstoffwechsel zuständig ist. Damit erhöht sich dein Energieverbrauch. Dies sind die beiden Wirkstoffe:
  • L-Tyrosin ist hier der am häufigsten verwendete Wirkstoff, der Einfluss auf die Schilddrüse hat. Dabei handelt es sich um eine Aminosäure, die in zahlreichen Käsesorten als Proteinbaustein vorhanden ist. Durch die Zufuhr von Jod und anderen chemischen Reaktionen entsteht das Schilddrüsenhormon Thyroxin, welches den Stoffwechsel anregt, die Stimmung aufhellt und für die Ausschüttung von Glückshormonen zuständig ist.
  • DL- Phenylalanin- eine essentielle Aminosäure – kennt die Fachwelt als Vorstufe zu Tyrosin. Der Körper wandelt es ebenfalls in Thyroxin um. Der Wirkstoff hemmt das Hungergefühl.
VorteileNachteile
stimmungsaufhellend (Antidepressiva werden möglicherweise überflüssig)mögliche Kopfschmerzen
Steigerung von Leistung, Wachheit und Konzentrationbei Schilddrüsenerkrankungen nicht einnehmen
appetithemmendnicht zusammen mit Antidepressiva einnehmen
proteinreich
  • Fettblocker wenden sich direkt an die mit der Nahrung aufgenommenen Fette. Sie verhindern, dass diese vom Körper gespeichert werden. Die Wirkstoffe:
  • HCA (Hydroxy-Zitronensäure)verhindert, dass im Körper aufgespaltene Zuckermoleküle, die nicht gebraucht werden, in Fettgewebe umgewandelt und abgelagert werden. Gleichzeitig wirkt sie appetithemmend.
  • Orlistat verhindert ebenfalls die Fettaufnahme aus der Nahrung (um bis zu 30 %).
  • Chitosanist das Produkt aus der Schale von Krabben und anderen Meerestieren. Es bindet Fette und sorgt dafür, dass sie unverdaut und -verwertet wieder ausgeschieden werden.
VorteileNachteile
gut geeignet bei starkem ÜbergewichtVitaminmangel möglich
senkt den Cholesterinspiegelkann Magen-Darm-Beschwerden verursachen
appetithemmend
  • Appetitzügler quellen im Magen auf und sorgen für eine vorzeitige Sättigung, was wiederum das Hungergefühl mindert. Gleichzeitig manipulieren sie das Hungerempfinden. Die wichtigsten Appetithemmer sind:
  • Koffein
  • Grüntee-Extrakt
  • Capsaicin

Wie diese drei wirken, konntest du bereits lesen. Drei weitere Appetitzügler machen von sich reden:

  • Pfefferminze attackiert die Hungerattacken! Der frische Minzgeschmack bremst den Appetit und regt die Fettverdauung an.
  • Hoodia gordoni- eine Pflanze mit appetithemmender Wirkung, für die der Aktivstoff P57 verantwortlich ist. Hoodia gordoni ist die bisher einzige bekannte Pflanzenart mit diesem Aktivstoff.
  • Glucomannan wird aus der Wurzel der Konjakpflanze gewonnen. Zusammen mit Flüssigkeit quillt der wasserlösliche Ballaststoff im Magen auf und erreicht dort bis zum Fünfzigfachen seines ursprünglichen Volumens. Anschließend bist du für einen großen Zeitraum gesättigt. Ein gesunder Nebeneffekt ist die Wirkung auf deine Magen-Darm-Flora sowie auf dein Herz-Kreislauf-System.
VorteileNachteile
arm an NebenwirkungenMagen-Darm-Beschwerden möglich (vergehen meist wieder)
Hemmung des Hungergefühls über einen längeren ZeitraumBlähungen durch Quellmittel (versuch‘ mal als Gegenmittel Kümmel)
reduziert die nötige Nahrungsmenge
natürlicher Ursprung

All diese Präparate mit ihren Inhaltsstoffen sind frei verkäuflich.

Als bester und extremster Fatburner wird Yohimbin HCL verkauft. Dieser baut Fett ab, indem er die Rezeptoren an den Fettzellen anzapft und die Fettverbrennung direkt in der Zelle ankurbelt. Allerdings basiert der Effekt auf einem körperlichen Erregungszustand (Händezittern, Pulsbeschleunigung, erhöhter Blutdruck und erhöhte Wachsamkeit). Und nun Vorsicht: Bei gleichzeitiger Einnahme mit einer kohlenhydratreichen Mahlzeit wird vermehrt Insulin ausgeschüttet. Dieses blockiert die Fettzellen und macht das Andocken des Yohimbin-Wirkstoffes nahezu unmöglich. Zudem kann die überhöhte Insulinausschüttung zu Insulinresistenz führen, was eine Gefahr für die Gesundheit bedeutet. Aus diesem Grund sind alle Yohimbin HCL Präparate verschreibungspflichtig.

Fatburner Tabletten, Fatburner Kapseln und Medikamente – Was unterscheidet sie und wer braucht was?

Wer mehr als nur ein paar Pfund verlieren möchte/muss, braucht möglicherweise ein wenig mehr Unterstützung. Dann sind Tabletten, Kapseln oder Medikamente vielleicht die richtige Wahl. Bitte sprich‘ zuvor mit deinem Arzt, um mögliche Gefahren und Wechselwirkungen auszuschließen.

Viele Inhaltsstoffe der Fatburner kommen aus der Natur. Mit drei Punkten ist die Liste der Vorteile abgehakt:

  • Wirkstoffe in hochkonzentrierter Form
  • Einfach dosierbar
  • Alltagsfähig

Fettburner in Form von Supplementen enthalten konzentrierte Wirkstoffe. Wichtig zu wissen: Sie ersetzen niemals eine ausgewogene und gesunde Lebensweise. Ganz im Gegenteil, letztere solltest du sogar noch erweitern und ausbauen.

Für extreme Fatburner solltest du gesund und nicht schwanger oder stillend sein. Du bekommst sie in Tabletten-, Kapsel- oder Pulverform. Basieren sie auf Aminosäuren, werden Fatburner oft als Pulver angeboten. Grüntee-Extrakte und andere Inhaltsstoffe hingegen findest du häufig als magensaftresistente Kapseln.

Unlauteres rund um den Fettabbau

Das ICG Fatburner Werbeversprechen tönt laut von 12 kg Gewichtsverlust pro Monat. Ein Jojo-Effekt sei nicht zu befürchten, auf den verhassten Sport könne verzichtet werden und man sei bei bester Laune. Ein Zaubertrank? Mitnichten!

Die Fakten sind eindeutig, denn der ICG Fatburner wurde wissenschaftlich nie unter die Lupe genommen, somit gibt es weder Studien noch Forschungsergebnisse. Enthalten ist lediglich ein Wirkstoff mit der Bezeichnung Garcinia Cambogia, auch als Malabar-Tamarinde bekannt. Kennst du nicht? Kein Wunder, denn die unseriösen Produzenten können ihr aus diesem Grund eine Wunderwirkung zusprechen, die gar nicht vorhanden ist. Wer will das prüfen? Kaum jemand kennt dieses Gewächs. Den frei erfundenen Werbeversprechen zum Trotz konnten echte Wissenschaftler in echten Studien nachweisen, dass diese unschuldige Frucht keinerlei Auswirkung auf die Fettverbrennung im menschlichen Körper hat.

Interessant ist, dass auch Herzolex Ultra – ebenfalls nutzlos – mit diesem Inhaltsstoff wirbt und ihn als Füllstoff für Kapseln und Tabletten verwendet. Doch die Nebenwirkungen sind nicht zu verleugnen. Anwender/innen klagten über Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen sowie allergischen Reaktionen. Auch verträgt nicht jeder die enthaltenen Pflanzenenzyme, auf die der Körper mit Erbrechen und Durchfall reagieren kann.

Ein paar Worte zum Fatburner Komplex

Die übertrieben großen Werbeversprechen („3 kg in 1 Woche“, „Blockt die Fettaufnahme im Körper nachweislich“ usw.) solcher Fettburner-Wirkstoffkombinationen werden von den Verbraucherzentralen als unzulässig/unwahr abgelehnt. Ein Beispiel ist das Produkt von GetFit Fitness. Die Inhaltsstoffe:

  • 100 mg Himbeer-Keton
  • 200 mg Grüntee-Extrakt
  • 50 mg Garcinia Cambogia-Extrakt
  • 200 mg Grüner Kaffee-Extrakt
  • 200 mg L-Carnitin

Die Begründungen des Herstellers sind wissenschaftlich im verheißenen Ausmaß nicht belegbar: „reduzieren diätetisch den Bauch- und Hüftumfang sowie das Körpergewicht signifikant“. Himbeerketone beeinflussen angeblich die Proteinbildung (Adiponektinen), was zur Gewichtsabnahme führen soll. Beweise oder Erfolge können die Hersteller ebenfalls nicht ins Feld führen. Die Wunderwirkung wird von den Verbraucherzentralen Inhaltsstoff für Inhaltsstoff entkräftigt. Das bedeutet nicht, dass die genannten Wirkstoffe völlig nutzlos sind, doch Wunder können auch sie nicht vollbringen. Die mangelnde wissenschaftliche Belegbarkeit der vollmundigen Versprechen hat die EU-Kommission dazu veranlasst, das Produkt von GetFit Fitness abzulehnen.

Fettverbrennungswunder Himbeer Ketone?

Um es gleich vorwegzunehmen, Ketone Fatburner bringen nichts, auch wenn die Werbung das anders sieht. Wissenschaftlich lässt sich die Wirkung nicht belegen, die Nebenwirkungen jedoch schon: Bluthochdruck, Schlafstörungen, Herzrasen.

Hier kannst du gute Fatburner kaufen

Grundlegend können wir sagen, dass Fatburner nur die Gewichts und Fettreduktion nur unterstützen! Gute Fatburner und auch von uns schon einige Male getestet: sind Lipo 100 von Body Attack, Instant Knockout  von Roar Ambition und noch einige andere die wir in der folgenden Tabelle auflisten.

Body Attack, Fitmart, dm, penny – es gibt weitere Quellen. Um zu sondieren, welcher Fatburner für dich geeignet ist, solltest du das Kleingedruckte lesen. Kaufe erst, wenn du alles verstanden hast. Möglicherweise musst du auch durch Ausprobieren herausfinden, welches Produkt dir hilft und welches nicht.

  • Amazon: Der weltweit größte Versandhandel kommt mit der ebenso größten Auswahl daher. Leider sind die Produktinformationen recht sparsam. Wer dennoch diese Quelle nutzen möchte, sollte sich zuvor anderweitig über dieses Produkt informieren.
  • Body Attack: Der Hersteller veröffentlicht auf seiner Seite auch negative Kommentare zu seinem Produkt Lipo 100 und gibt Rat dazu.
  • Fitmart:Der Onlineshop wartet gleich mit einer ganzen Reihe von Fettburner-Produkten auf.
  • Lidl: Optisana Fettburner
  • dm Fettburner: Der dm Fatburner ist die Marke Well & Slim.
  • Aldi: Aldi Süd hat zuweilen den Multinorm Fatburner im Angebot, der jedoch nicht dauerhafter Bestandteil des Sortimentes ist.
Unsere getesteten EmpfehlungenVor – Nachteile
Instant Knockout – Roar Ambition
Lipo 100 – Body Attack

FAQs – Fragen und Antworten

Was ist ein Fettburner?
Diese Bezeichnung verdienen Substanzen, denen die Förderung der körpereigenen Fettverbrennung nachgesagt wird.
Was und wie viel bringen Fatburner überhaupt?
Das „Fettproblem“ gehen die verschiedenen Präparate auf unterschiedliche Weisen an (wissenschaftliche Nachweise konnten allerdings nur im Hinblick auf Koffein erbracht werden). Daher enthalten viele Präparate diesen Wirkstoff. Die verschiedenen Arten von Fettburnernkannst du unter dem gleichnamigen Abschnitt nachlesen.
Was kostet ein Fettburner?
Meist gilt: Je mehr konzentrierter Wirkstoff, umso höher der Preis. Billigprodukte enthalten häufig Nebenprodukte, die mit Fettverbrennung nichts zu tun haben. Je niedriger der Wirkstoff-Anteil, umso geringer die Wirkung. Dann hilft dir auch der niedrige Preis nicht.

Unser Tipp dazu:

Prüfe stets kritisch die Inhaltsstoffe und deren Mengenangabe, bevor du dich für ein Produkt entscheidest. Kaufe nicht das erstbeste Präparat, das sich stärkster Fettburnernennt.

Die Preisspannen (Circa-Werte):

  • Appetitzügler:ab 5 bis ca. 30 €
  • Fettblocker:ab 10 bis ca. 20 €
  • Schilddrüsen-Regulierer:ab 10 bis ca. 30 €
  • Thermo-Fettburner:ab 15 bis ca. 35 €

Der dm Fettburner Well & Slim schneidet nicht schlecht ab. Laktose- und glutenfrei vertragen ihn auch Allergiegeplagte. Der Reducelle Fettburnerenthält Koffein und natürliche Extrakte aus Zitrusfrüchten sowie Guarana und Polyphenole. Gleiches gilt für den Well & SlimFettburner. Preislich liegt alles im Rahmen, was beweist, dass gute Fettburner nicht teuer sein müssen.

Wie werden Fatburner eingenommen?
Die Wirkung ist am größten, wenn du sie auf nüchternen Magen zuführst. Folge in Sachen Dosierung den Herstellerangaben (in der Regel 2 – 3 Mal täglich). Vorsicht vor Überdosierungen, sie nützen dir nicht bzw. schaden nur.

Abschließend zum Thema Fatburner

Bereits ab einem Alter von 30 Jahren wandelt dein Körper jährlich 3 kg Muskelmasse in Fett um. Die Folgen: Rückenprobleme, Knieschmerzen und Gelenkverschleiß, sofern Mann/Frau nicht mithilfe von Sport entgegenwirkt. Neben dem Training können gerade für die ältere Generation auch Fatburner für „Rentner“ hilfreich sein. Hier hat sich im Fatburner Test 2018 als bester Fatburner Lipo 100 von Body Attack hervorgetan (Note „sehr gut“). Dieses Präparat ist nicht ausschließlich der Generation Ü60 vorbehalten.

Generell ist die Wirkung von Fettburnern umstritten. Die Einnahme allein wird dir keine schlanke Figur bescheren, dazu braucht es auch Sport sowie eine gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Unsere Empfehlung zielt lediglich auf die beiden Produkte Instant Knockout und Lipo 100.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*