Krafttraining – diese Vorteile solltest du kennen

Eigentlich sind die Vorteile eines guten Krafttrainings sind fast endlos. Weniger Krankheit, Wohlbefinden (Glück) und vor allem einen schöneren Körper (was aber eigentlich nur der Nebeneffekt ist oder sein sollte). Krafttraining sollte ein fester Bestandteil in jeder Woche deines Lebens werden. Mit nur 2-3 Stunden deiner Zeit kannst du maximale Erfolge erzielen und so sehr viel für deinen Körper tun. In diesem Artikel werde ich dir die besten Vorteile von Krafttraining aufzeigen, sei gespannt.

Für Krafttraining habe ich keine Zeit

Die Vorteile des Krafttrainings
Die Vorteile des Krafttrainings für den Muskelaufbau – Bild: Pixabay:rival381978

Das ist wohl der am meisten verbreitete Einwand den ich zu hören bekomme. Ok, kein Problem, aber dann darfst du dich auch nicht wundern, wenn du in Zukunft etwas mehr Zeit beim Arzt verbringen wirst. Nach dem ACSM (American College of Sports Medicine), muss nur 2-3 mal pro Woche nicht mehr als 1 Stunde Training absolviert werden, um enorme Vorteile aus dem Muskel Training zu ziehen. Ich z.Bsp. gehe 1 mal pro Woche zum Training. Damit erhalte ich meine Muskeln und bleibe fit. Natürlich baue ich damit kaum neue Masse auf, aber meine Figur ist Top und ich habe weniger Alltagsprobleme wie Rückenschmerzen, Knieschmerzen usw.

Was Krafttraining für dich tun kann

Regelmäßiges Krafttraining wird dir helfen bei täglichen Aktivitäten rund um das Haus, im Garten oder auf der Arbeit einfach Fit zu bleiben. Du darfst nicht vergessen, dass der Mensch sich in tausenden von Jahren immer nur draußen aufgehalten hat. Gerade die Männer haben ihr Essen selber fangen müssen um ihre Familien zu ernähren. Es mussten Hütten für die Familie gebaut werden und im schlimmsten Fall gegen andere Kriege geführt werden. All dies kostet Kraft und verlangt etwas vom Körper.

Wir sind heutzutage überhaupt nicht mehr diese Arbeiten oder Anstrengungen gewöhnt (es sei denn, du arbeitest körperlich hart). Viele von uns sitzen stundenlang im Büro und wundern sich, dass mit der Zeit der Rücken verkümmert und sich Schmerzen oder bestenfalls der Bandscheibenvorfall bemerkbar macht. Krafttraining wird dir helfen dich unabhängig zu halten. Aber nicht nur junge Menschen, auch gerade die ältere Bevölkerung sollte verstärkt solches Training machen.

Stell dir vor, meiner Mutter fällt mit 70 Jahren schweres Heben nicht mehr so einfach. Der Rücken tut weh, die Schultern schmerzen usw. All dies kann mit Krafttraining aufgehalten werden. Sogar die Haut wird straffer, der Alterungsprozess kann etwas entschleunigt werden und das Herz-Kreislaufsystem arbeitet besser. Auch als Frau solltest du das Kraft- und Muskeltraining ernst nehmen! Wir haben dazu einen sehr informativen Beitrag über den Muskelaufbau bei Frauen geschrieben.

Die Top Vorteile von Krafttraining

  • Kurbelt die Fettverbrennung an. Muskeln brauchen mehr Energie und sehen dazu noch besser aus als die Schwabbelwampe. Muskeln verbrauchen im Ruhezustand schon mehr Energie, also Kalorien. Hast du mehr davon, wirst du erstens nicht so schnell dick und zweitens fällt es dir leicht Fett leichter zu verbrennen.
  • das Risiko von Osteoporose, Bluthochdruck und Diabetes nimmt dramatisch ab. Laut einer Studie kam folgendes heraus – Verglichen mit Männern, die kein Krafttraining machten, hatten diejenigen, die bis zu 59 Minuten pro Woche trainiert haben ein 12% geringeres Risiko für Typ-2-Diabetes. Und die, die dabei zwischen 60 und 149 Minuten Krafttraining pro Woche absolviert hatten, verringerte sich das Risiko von Typ-2-Diabetes um 25%, und bei Training von mindestens 150 Minuten pro Woche reduzierte sie um 34%.
  • hilft dir Rückenschmerzen zu vermeiden. Wer seinen Rücken auf Dauer richtig trainiert hilft auf jeden Fall Rückenschmerzen vorzubeugen. Meine eigenen Erfahrungen können dies bestätigen und sicherlich gibt es dazu auch Studien.
  • deine Attraktivität nimmt zu. Wer wünscht sich nicht, nackt besser auszusehen? Muskeln lassen deinen Körper attraktiver aussehen. Bei Männern wirkt ein breites Kreuz und Schultern sexy und bei Frauen sind tolle Hüften und ein knackiger Po nicht nur für Männer interessant.
  • Disziplin und Selbstbewusstsein werden sehr stark gefördert. Wenn du eine Zeit lang trainiert hast, baust du Selbstbewusstsein und Disziplin auf. Dies wirkt sich sehr positiv auf dein ganzen Körper aus. Dein Wohlbefinden nimmt zu, deine Ausstrahlung auf andere Menschen verändert sich.
  • Selbst mit all diesen Vorteilen gibt es immer noch viel zu viele Menschen, die zögern, Training mit Gewichten zu beginnen. Sorgen um Verletzungen, die falsche Form und gerade Frauen haben Angst davor zu große Muskeln zu züchten. Leute, lasst euch nicht immer von der Angst beherrschen. Das sind alles Mythen, die ich hier schon zig mal auf dem Blog besprochen habe. Mit einem guten Trainingsprogramm sorgst du für gute Übungen und minimierst deine Verletzungsgefahr.
  • hier kannst du unsere Trainingspläne downloaden: Trainingspläne für den Muskelaufbau
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Sebastian

Sebastian ist seit mehr als 20 Jahren leidenschaftlicher Sportler. Er beschäftig sich im allgemeinen mit Training, Trainingslehre aber auch gesunder Ernährung und Supplementen. Unser Experte für Nahrungsergänzungen & Medizin

weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

error: Content is protected !!