Nahrungsergänzungen
Trending

ᐅ MyProtein Phasetech – was ist dran an Myproteins neuer Erfindung?

MyProtein hat vor einigen Wochen eine neue Premium Produktlinie veröffentlicht, unter der bisher drei Produkte erschienen sind.

Klingt erstmal wenig spektakulär und nach nicht viel Neuem. Dennoch preist MyProtein die neuen Produkte als „Premiumkollektion“ und „nächste Generation der Sporternährung“ an. Warum MyProtein dies zurecht macht und was kleine „Kügelchen“ damit zu tun haben, erfährst du in unserer Analyse der MyProtein Phasetech, dem kleinen aber feinen Detail, das den Unterschied machen soll.

  1. Proteinpulver (THE Whey+)
  2. Pre-Workoutbooster (THE Pre-Workout+)
  3. Aminopulver (THE Amino+).

Was ist MyProtein Phasetech? Kleine Kügelchen, große Wirkung!

Bei der Entwicklung der Phasetech hat MyProtein – so glauben wir zumindest – ein bisschen bei der Pharmaindustrie gespickt.

 

Die Phasetech bezeichnet die Verarbeitung der Wirkstoffe in der Form, dass diese zeitverzögert freigesetzt werden.

PHASE TECH von Myprotein

MyProtein hat hierzu, je nach Produkt, verschiedene Inhaltsstoffe, bildlich dargestellt, in kleine Kügelchen gepackt, die von einer fluidisierten Hülle umschlossen sind. Die fluidisiert Hülle besteht dabei aus winzigen Partikeln die durch einen Prozess, der sich Verkapselung bzw. Coating nennt, auf die kleinsten Partikel des jeweiligen Inhaltsstoffs aufgebracht werden. Durch die Zusammensetzung und Stärke der Verkapselung ist es möglich, dass die Inhaltsstoffe phasenweise, zeitverzögert oder intervallartig abgegeben werden.[1]

Die Hülle, die Myprotein bei der Phasetech verwendet, ermöglicht eine phasenweise Freisetzung des Inhaltsstoffes.

In der Medizin ist das ein alter Schuh und wird in der Art in Form von retard Medikamenten aufgrund sehr guter Erfahrungen schon lange praktiziert, um eine konstante Versorgung über bis zu 24 Stunden mit einem Wirkstoff zu gewährleisten. Die Vorteile bei Medikamenten sind immens und aus der Medizin nicht mehr wegzudenken.

Also warum nicht diese Vorteile bei Aminosäuren und Koffein mitnehmen, deren größtes Manko ist, dass es nach Einnahme zu einem schnellen hohen Peak und einem ebenso schnellen Absinken kommt? Die Idee finden wir grundsätzlich gut. Schauen wir uns also mal die einzelnen Produkte und deren Besonderheiten an.

THE Pre-Workout+ – Der neue Booster mit der Myprotein Phasetech

THE Pre-Workout+THE Pre-Workout+ enthält, wie fast alle Booster verschiedene Inhaltsstoffe, die sich positiv auf den Muskel-Pump, auf die Energie und auf den Fokus auswirken sollen.

Die Phasetech kommt im THE Pre-Workout beim Koffein zum Einsatz. Dadurch soll eine zwei-phasige Freisetzung des Koffeins erreicht werden. Der erste Teil soll so direkt nach Einnahme und der zweite im Verlauf des Trainings wirken, wenn der erste Teil des Koffeins langsam nachlässt.

Funktioniert dies, wären die unangenehmen Nebenwirkungen von hohen Einzeldosen Koffein, genauso wie das Loch, das häufig leider schon während des Trainings einsetzt, eliminiert.

  • Zur Steigerung der Durchblutung sind im THE Pre-Workout+ L-Citrullin und VASO6 enthalten. Während L-Citrullin bewährt und bekannt ist, dürfte VASO6  weniger Leuten bekannt sein. Bei VASO6 TM handelt es sich um eine Verkettung von Gallat, einem Catechin, für das vor allem grüner Tee bekannt ist.
  • Zur Steigerung des Fokus und der Energie hat MyProtein neben dem Phasetech  noch Alpha-GPC und Huperizin-A hinzugefügt. Beide Stoffe wirken sich positiv auf neurologische Funktionen aus.
  • Zur Verbesserung der Verfügbarkeit sind noch AstraGin®, sowie BioPerine enthalten. AstraGin® soll insbesondere die Aufnahme der enthaltenen Aminosäuren, L-Citrullin, Beta Alanin, L-Tyrosin und Taurin verbessern[2], während BioPerine die Verfügbarkeit der enthaltenen Vitaminen und Mineralien, wie Vitamin C, Vitamin B1 und B12 verbessern soll.[3]

Inhaltsstoffe von THE Pre-Workout+ Pro Tagesportion (18g)
L-Citrullin6 g
Beta Alanin3.2 g
Betain wasserfrei1.5 g
N-Acetyl-L-Tyrosin1 g
Taurin1 g
VASO6™ (Grünteeextrakt)300 mg
Alpha GPC (Glycerophosphoryl Cholin)150 mg
Weißdornbeere 10:1150 mg
L-Theanin100 mg
Vitamin C75 mg (94%*)
AstraGin®50 mg
Huperzin20 mg
Bioperine® (Black Pepper Extract)5 mg
Niacin3 mg (19%*)
Vitamin B11.1 mg (100%*)
Vitamin B1215 μg (60%*)
Koffein300 mg

Kurzes Fazit zum ersten Eindruck von THE Pre-Workout+

Insgesamt machen die Zutaten und Dosierungen beim THE Pre-Workout einen soliden Eindruck. Grund genug den Booster bei Gelegenheit einem ausführlichen Test zu unterziehen, um eigene Erfahrungen damit zu machen. Mit den drei Geschmacksrichtungen „Orange Mango“, „Rainbow Candy“ und „Sour Gummy“ sollte auch für jeden Geschmack etwas dabei sein. Preislich bewegt sich The Pre-Workout+ – untypisch für MyProtein – mit 34,99€ für 20 Portionen im oberen Mittelfeld. Was aber zu erwarten war, wenn man von Premium-Produkten spricht. Mit den üblichen Rabatten von MyProtein, wird man aber auch hier mit Sicherheit noch den einen oder anderen Euro sparen können.

 

THE Amino+ – Aminosäuren mit Langzeitwirkung

THE Amino+ von MyproteinBeim THE Amino+ hat wurde die Phasetech hinsichtlich der enthaltenen BCAAs und beim L-Glutamin eingesetzt.

Die verzweigtkettigen Aminosäuren L-Leucin, L-Valin und L-Isoleucin wurden in kleine Kügelchen gepackt, sodass eine längerfristige Versorgung mit diesen gewährleistet werden kann. THE Amino+ ist von MyProtein als Intra-Workout Supplement vorgesehen, um die Aminosäurenversorgung während des Trainings konstant zu halten.

Neben den Phasetech BCAAs und Glutamin sind in THE Amino+ weitere essentielle Aminosäuren, sowie L-Citrullin und L-Arginin enthalten. Aber nicht nur Aminos sind enthalten. Für gute Stimmung ist auch was dabei, nämlich Ashwaganda in Form KSM-66. Für eine optimale Verfügbarkeit haben wir auch hier AstraGin und BioPerine enthalten.

THE Amino+ InhaltsstoffePro Portion
L-Leucin3 g
L-Isoleucin1.5 g
L-Valin1.5 g
L-Glutamin2 g
L-Citrullin1 g
L-Tyrosin1 g
Taurin1 g
L-Arginin1 g
L-Lysin400 mg
L-Threonin400 mg
L-Histidin400 mg
L-Methionin 400 mg
L-Theanin400 mg
Ashwagand100 mg
AstraGin 25 mg
BioPerine®2.5 mg
Vitamin C75 mg (94% *)

Kurzes Fazit zum ersten Eindruck von THE Amino+

Insgesamt sind also einige sinnvolle Zutaten im THE Amino+, die wir bereits aus anderen guten Aminoprodukten kennen und mit denen wir bei unseren Tests gute Erfahrungen gemacht haben. Wie sich THE Amino+ mit der Phasetech in der Praxis schlägt, muss sich erst noch zeigen. Preislich liegt man auch hier mit 29,99€ für 20 Portionen á 20g (also 400g insgesamt) im höheren Bereich. Wie The Pre-Workout+ wird auch THE Amino+ akutell in drei Geschmacksrichtungen angeboten. Beere, Blue Raspberry Lime und Tropisch.

THE Whey+ – Mehr als nur Molkenprotein

THE Whey+ von MyproteinNachdem unter der Phasetech  Linie was für vor und während dem Training dabei ist, darf natürlich ein Post-Workout Produkt nicht fehlen. Mit THE Whey+ haben wir eigentlich kein Whey sondern ein Mehrkomponentenprotein, bzw. eine Proteinmischung, bei der zusätzlich dieselben Phasetech Komponenten, wie bei THE Amino+ zum Einsatz kommen, nämlich verkapselte BCAAs und verkapseltes Glutamin.

Die verschiedenen Proteinkomponenten bestehen aus hochwertigem Whey Protein Isolat und dem Protein- und Peptid-Komplex GroPlex. Schon wieder so ein patentiertes Ding. Ist aber das Letzte und klingt kompliziertes als es ist. Versprochen!

GroPlex besteht im Grunde aus hydrolysiertem Whey Protein, was sehr schnell verdaut wird, und mizellaren Kasein, was langsam über Stunden verdaut wird[4]. Zusammen mit dem Whey Isolat und den PhasetechTM BCAAs und Glutamin hat man somit einen Protein-Komplex, der direkt nach dem Training bis einige Stunden danach, den Körper mit Proteinen und zusätzlich BCAAs sowie L-Glutamin versorgt.

Nährtwertangaben THE Whey+ Pro 100gPro Portion
Brennwert1535kJ /367kcal491kJ /117kcal
Fett1.3 g0.4 g
davon gesättigte Fettsäuren0.7 g0.2 g
Kohlenhydrate6.4 g2.0 g
davon Zucker1.1 g0.3 g
Eiweiß82 g26 g
Salz0.6 g0.2 g

Kurzes Fazit zum ersten Eindruck von THE Whey+

THE Whey+ kommt ebenfalls in drei Geschmacksrichtungen (Vanille Eiscreme, Erdbeer Milchshake und Schokolade Brownie) daher. Nüchtern betrachtet einfach die drei Klassiker Vanillie, Schoko, Erdbeere, klingt ab dann halt nur halb so trendy. Mit rund 82g Protein pro 100g Pulver ist der Anteil recht hoch. Interessant wäre das Aminoprofil von THE Whey+, um daraus ableiten zu können wieviel L-Glutamin zugesetzt wurde. Der BCAA-Gehalt wird mit 10g Leucin, 6,2g Isoleucin und 5,3g Valin hingegen angegeben. Gleicht man dies mit dem durchschnittlichen Aminoprofil von Molkenprotein ab, so dürften ca. 3g BCAAs, wovon 2g auf zusätzliches Leucin fallen, zugesetzt sein. Das ist eine Menge die man als gut und nicht als unsinnig bezeichnen kann. Wie sich der Geschmack und die Konsistenz von THE Whey+ schlägt wird ein Test zeigen müssen. An Erfahrungen zu THE Whey+ mangelt es leider noch, da das Produkt noch keine 3 Wochen auf dem Markt ist. Preislich liegt man mit 32,99€ für 960g auch hier im Premium Bereich. Wir empfehlen Euch mit Rabatt zuzuschlagen, was wir auch machen werden, dann hat man ein top Protein in guter Zusammensetzung.


MyProtein Phasetech – unser Fazit

Die Idee hinter Myprotein Phasetech klingt interessant und einleuchtend und hat sich im Bereich von Medikamenten bewährt. Wie hoch der Effekt bei Aminosäuren und Koffein ist, kann nicht gesagt werden und muss sich erst noch zeigen. Studien, die sich konkret auf die Verkapselung von Aminosäuren und Koffein beziehen, konnten wir nicht finden. Bei anderen Wirkstoffen hat die Verkapselung, Retardierung und was es noch alles für Möglichkeiten gibt, eine zeitverzögerte oder phasenweise Abgabe bzw. Aufnahme des Wirkstoffs zu erreichen, positive Effekte gezeigt.

Wir werden die Produkte testen und unsere Erfahrung dazu sammeln, da der Preis nicht weit über dem vergleichbarer Standardprodukte liegt und man mit den MyProtein üblichen Rabattaktionen mit Sicherheit nochmal günstiger kommt, als der reguläre Preis.

 


[1] CH/St.: „Im Schutz der Hülle – Optimierung durch Verkapselung oder Coating“, in Lebensmittel-Technik 6/2017, 2017, S.42f.

[2] https://www.docdroid.net/rA01t9O/nuliv-science-astragin-research.pdf

[3] Majeed, M., Badamaev, V. und Rajendran, R. (1998). Use of Piperin as a Bioavailability Enhancer

[4] https://www.docdroid.net/qkJpZr1/groplex-insulin-tech–bull-1012-1.pdf

weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*