Gesundheit
Trending

Stoffwechsel anregen – Die besten Tipps um deinen Stoffwechsel zu erhöhen

Der menschliche Stoffwechsel ist ein komplexer Vorgang, bei dem zahlreiche Prozesse im Körper ablaufen – und ein angekurbelter Stoffwechsel gilt nach wie vor als Grundlage um das eigene Gewicht zu reduzieren, sich fitter zu fühlen und dem Körper ganz allgemein etwas Gutes zu tun. Doch was ist der Stoffwechsel eigentlich genau und wie funktioniert er? Auf diese Fragen gibt es im folgenden Text zahlreiche Antworten und Hinweise, dazu werden Tipps vorgestellt, mit denen der männliche und der weibliche Stoffwechsel angekurbelt werden können.

Eines ist dabei schon im Vorfeld wichtig❗️ um effektiv und gesund abzunehmen, ist ein optimaler Stoffwechsel in jedem Fall hilfreich. Hier zeigen wir Dir, wie Du dies erreicht und was dabei oftmals ganz gezielt helfen kann.

Was ist der Stoffwechsel und wozu dient er?

Beim Stoffwechsel handelt es sich um den Ablauf, verschiedener Vorgänge innerhalb des Organismus. Vor allem biochemische Abläufe sind hierbei zu nennen, die innerhalb des Körpers durchgeführt werden. Der Stoffwechsel ist dafür zuständig, die Zellen an jeder Stelle im Körper mit den richtigen Nährstoffen zu versorgen. Diese werden somit transportiert, entsprechend aufgespaltet und nach Verbrauch wieder abtransportiert.

Die menschlichen Zellen stehen beim Stoffwechsel im Fokus und alles, was mit ihrer Versorgung einhergeht. Nährstoffe werden dabei in Energie umgewandelt und vom Körper entsprechend verwertet. Energie wird im Körper immer benötigt und sorgt erst dafür, dass wir zum Beispiel laufen können oder dass die Verdauung oder Denkleistung funktionieren.

❗️Heißt konkret: ohne Stoffwechsel ist der menschliche Körper nicht lebensfähig. Hormone und Nerven unterstützen den Körper dabei und sorgen dafür, dass alle Prozesse ordnungsgemäß ablaufen können. Auch die Schilddrüse spielt eine wichtige Rolle.

Wie kann man den Stoffwechsel erhöhen?
Stoffwechselplan – Bild: © elenabsl/ 123RF.com

Was für einen Einfluss hat die Schilddrüse auf den Stoffwechsel?

Die Schilddrüse hat vor allem bei einer Unterfunktion vielfach große Auswirkungen auf den Stoffwechsel. Ganz konkret führt dies dazu, dass der Stoffwechsel langsamer arbeitet und dies wiederum kann diverse Auswirkungen auf den Körper haben. Dazu zählen:

  • Übergewicht
  • Geschwächtes Immunsystem
  • Probleme mit der Konzentration
  • Mangel an Energie (Antriebslosigkeit)

Durch Medikamente kann die Unterfunktion der Schilddrüse ausgeglichen werden.

Warum kann es sich lohnen, den Stoffwechsel anzuregen?

Ist der Stoffwechsel allzu träge, fühlt man sich häufig nicht fit, ist ohne Motivation und kann unter Müdigkeit leiden. Ein optimaler Stoffwechsel versorgt den Körper mit den relevanten Nährstoffen, und das dort, wo sie gebraucht werden. Die biochemischen Prozesse im Körper sorgen dann dafür, dass die Nährstoffe in Energie umgewandelt werden und der Körper seine Leistungsfähigkeit auch optimal abrufen kann.

Dabei ist wichtig zu wissen, dass ein schneller Stoffwechsel auch dazu beiträgt, dass verstärkt Kalorien verbrannt werden – hierdurch kann man also auch abnehmen und das eigene Gewicht reduzieren❗️

 

Aufgepasst: es gibt verschiedene Stoffwechsel!

❗️Wichtig ist außerdem zu wissen, dass im Körper nicht nur ein Stoffwechsel abläuft, sondern mehrere. Unterschieden wird hierbei zwischen folgenden Arten des Stoffwechsels:

  • Mineralstoffwechsel: Mineralien sorgen dafür, dass die Knochen im Körper ordentlich wachsen können und dass die Muskeln mit allem Wichtigen versorgt werden. Der Mineralstoffwechsel trägt dazu bei.
  • Fettstoffwechsel: Fette sind im Körper wichtig um Energie zu speichern und werden auch eingelagert. Zudem sorgen Fette auch dafür, dass Hormone produziert werden können – dazu zählen zum Beispiel Östrogen oder auch Testosteron.
  • Eiweißstoffwechsel: Eiweiße sind Bausteine zum Muskelaufbau und sind somit für den Körper ebenfalls immens wichtig. Durch den Eiweißstoffwechsel werden zudem Aminosäuren produziert, die ebenfalls der Energiegewinnung im Körper zuträglich sind.
  • Kohlenhydratstoffwechsel: Kohlenhydrate sind im Körper wichtig, um überhaupt Energie gewinnen zu können. Über das Blut werden die zerlegten Kohlenhydrate zu den entsprechenden Zellen transportiert. Kohlenhydrate sind somit als wichtiger Energielieferant von großer Bedeutung.

 


Drei Stoffwechseltypen: Mesomorph, Ektomorph und Endomorph

Beim Stoffwechsel gibt es unterschiedliche Typen, zwischen drei verschiedenen Modellen wird dabei differenziert. Aufgestellt wurden diese von Dr. William Sheldon. Je nach Typ gibt es zum Teil große Unterschiede zwischen den einzelnen Stoffwechseltypen – abhängig davon kann der Stoffwechsel auch unterschiedlich angeregt werden.

Die drei Stoffwechseltypen
Die drei Stoffwechseltypen: Ectomorph – Mesomorph – Endomorph – Bild: © Tatyana Merkusheva/ 123RF.com

Die drei Stoffwechseltypen in der Übersicht

💪🏼Der mesomorphe Stoffwechsel

Beim mesomorphen Stoffwechsel sind Muskelmasse und Fett auf einem nahezu identischen Level. Die Figur entsprechender Menschen ist meist athletisch und in Form eines Vs aufgebaut. Bei Frauen ähnelt der Körperbau einer Sanduhr. Menschen mit einem solchen Stoffwechsel neigen kaum zu Übergewicht und haben einen geringen Körperfettanteil. Hinzu kommt, dass ein Muskelaufbau einfach, aber nur gering möglich ist. Der mesomorphe Stoffwechsel ist als durchschnittlich zu bezeichnen.

💪🏼Der ektomorphe Stoffwechsel

Anders ist bereits der ektomorphe Stoffwechsel zu beschreiben, bei dem der Stoffwechsel erhöht ist und somit ebenfalls eine athletische Figur meist die Folge ist. Menschen mit einem solchen Stoffwechsel neigen häufiger zu Untergewicht und der Muskelaufbau ist nicht ohne Probleme möglich. Die Ausdauer ist zumeist sehr gut und der Anteil an Körperfett kann als sehr gering bezeichnet werden.

💪🏼Der endomorphe Stoffwechsel

Ein endomorpher Stoffwechsel hingegen ist als langsam einzuordnen und die Figur von Männern und Frauen eher als kugelig zu bezeichnen. Fett setzt hier schneller an und der Fettabbau ist auch meist langsamer. Einfach ist es beim endomorphen Stoffwechsel allerdings, Muskeln aufzubauen.

Stoffwechsel anregen und dem Körper Gutes tun

Den Stoffwechsel kann man auf unterschiedliche Weise anregen und viele Menschen wollen vor allem darauf setzen, den Stoffwechsel natürlich anzuregen – also etwa mit Sport, mehr Bewegung oder auch durch Tee. Doch auch mit Tabletten kann man den eigenen Stoffwechsel anregen und den Körper somit aktiv unterstützen.

Durch einen gesteigerten Stoffwechsel wird die Energieverbrennung gefördert und der Körper kann gleichzeitig auch Fett abbauen, also das Gewicht reduzieren. Das Abnehmen ist beim Thema Stoffwechsel anregen vielfach ein wichtiger Aspekt. Doch durch das Ankurbeln des Stoffwechsels kann man auch die eigene Gesundheit fördern und man fühlt sich automatisch vitaler und besser.

Mit Sport kann man den Stoffwechsel anregen, Kraft- und Ausdauersport sollten hierbei gleichermaßen berücksichtigt werden. Rund um den Stoffwechsel gibt es allerdings auch noch eine Vielzahl weiterer Tipps, durch die man diesen ankurbeln und fördern kann. Eine Auswahl davon wird in den folgenden Abschnitten näher vorgestellt.

Pflanzliche Tropfen, passende Lebensmittel, viel Wasser oder auch Hausmittel und Homöopathie – die Auswahl an Möglichkeiten und Optionen ist groß und man hat somit zahlreiche Gelegenheiten, die eigenen Stoffwechsel zu fördern und zu erhöhen. Eine allgemein gesunde Lebensweise ist dabei in jedem Fall förderlich.


Den Stoffwechsel mit Tabletten anregen

Es gibt eine Auswahl an Tabletten – auch Nahrungsergänzungsmitteln – mit denen der Stoffwechsel gesteigert werden kann. Diese Methode wirkt vielfach schnell und simpel, ist allerdings nicht sonderlich gesund. Dennoch ist diese Variante vielfach sehr beliebt, wenngleich sie eher als zweifelhaft anzusehen ist.

Sofern es möglich ist, sollte man auf natürliche Mittel setzen um den Stoffwechsel anregen zu können. Der Einsatz von Tabletten sollte hingegen die Ausnahme bleiben.

Stoffwechsel anregen: welche Lebensmittel sind dazu geeignet?

Es gibt eine Vielzahl an Lebensmitteln, die den Stoffwechsel anregen können und förderlich sind, wenn es um diese Thematik geht. Möchte man abnehmen, sind diese Lebensmittel förderlich und können auch ganz allgemein dabei helfen, den Stoffwechsel zu erhöhen.

❗️Wichtig: die nachfolgende Auswahl an Lebensmitteln zum Anregen des Stoffwechsels ist keinesfalls vollständig. Vielmehr dient sie zur Orientierung und bietet Anhaltspunkte, um den Stoffwechsel natürlich anzuregen.

 

Eine Liste der Top 10 der Soffwechsel-anregenden-Lebensmittel findet ihr hier:

Stoffwechsel anregende Lebensmittel PDF

💦Ausreichend Wasser trinken

Viel trinken ist in jedem Fall hilfreich und pro Tag sollten es ungefähr zwei Liter Wasser sein. Natürlich sind auch Früchtetees und Schorlen erlaubt, Wasser ist jedoch am effektivsten und versorgt zudem den Körper mit ausreichend Flüssigkeit. Das kann auch die eigene Denkleistung voranbringen.

🍋Entgiften mit Zitronen

Der Verzehr von Zitronen wirkt auf den Körper entgiftend und sorgt dafür, dass die Leber entlastet wird. Dies fördert direkt auch den Stoffwechsel.

🍕Hochwertige Fette konsumieren

Wer abnehmen möchte, verzichtet vielfach auf Fett. Das ist aber nicht immer sinnvoll. Hochwertige Fette helfen dabei, den Stoffwechsel anzukurbeln und sind somit auch beim Abnehmen hilfreich. Kokosöl und Leinöl sind hier zum Beispiel zu nennen, ebenso aber auch Omega-3 Öl, das auch als Fischöl bekannt ist.

🍛Eiweiß für mehr Muskeln und einen optimalen Stoffwechsel

Eiweiß sättigt gut, fördert das Muskelwachstum und unterstützt auch die Fettverbrennung. Durch den Verzehr von Eiweiß wird der Stoffwechsel also angeregt. Ideal dazu geeignet sind Nüsse, Fisch oder auch Geflügel. Pro Tag ist ein Wert von ungefähr 100 bis 125 Gramm Eiweiß anzuraten.

🔥Scharfes Essen regt den Stoffwechsel an

Wer scharfe Speisen nicht mag oder nicht verträgt, sollte in diesem Fall einfach weiterlesen. Alle anderen: Chili und Co. sorgen für eine gesteigerte Hitzeentwicklung im Körper und fördern somit ebenfalls den Stoffwechsel. Capsaicin ist hierfür der Auslöser, vorzufinden in scharf gewürzten Speisen und in Chilischoten.

Lebensmittel Liste: womit kann man den Stoffwechsel anregen?

Eine Liste der Stoffwechsel anregenden Lebensmittel

 

Es gibt noch zahlreiche Lebensmittel mehr, die den Stoffwechsel ankurbeln können und in diesem Zusammenhang zu empfehlen sind. Diese sind hier in Form einer praktischen Liste zu finden.

Stoffwechsel anregen mit Nahrungsmitteln
Ingwer – wirkt zudem antibakteriellNaturbelassene Lebensmittel mit vielen Vitalstoffen
Spinat – liefert wichtige VitamineKartoffeln
Fettarme MilchprodukteBlaubeeren
HülsenfrüchteAvocado
GemüseSpargel
GetreideZimt

 

 

Mit Tee den Stoffwechsel anregen – geht das?

Durch das Trinken von Tee kann man den Stoffwechsel ebenfalls ankurbeln. Allerdings gilt das nicht für alle Sorten von Tee. Besonders gut geeignet ist Grüner Tee. Grüner Tee enthält zahlreiche Antioxidantien und kann den Körper somit ebenfalls reinigen. Der regelmäßige Konsum von Grünem Tee hilft auf diese Weise effektiv dabei, den eigenen Stoffwechsel anzukurbeln.

📍Übrigens: Schwarzer Tee und Kaffee enthalten Teein beziehungsweise Koffein. Vor allem auf nüchternen Magen – zum Beispiel morgens – kann man damit ebenfalls unterstützend auf den Stoffwechsel einwirken.

Auch mit Tee lässt sich der Stoffwechsel ankurbeln
Auch grüner oder schwarzer Tee regt den Stoffwechsel an.

Hausmittel um den Stoffwechsel anzuregen – diese gibt es

An Hausmitteln gibt es eine Reihe, die dafür in Frage kommen, den Stoffwechsel anzuregen und anzukurbeln. Der genannte Ingwer zählt zum Beispiel dazu, aber auch Diäten können dabei helfen. Und es gibt ein vielfach beliebtes Hausmittel: Schlaf!

Schlaf wirkt sich äußerst positiv auf den Stoffwechsel aus – allerdings nur dann, wenn man auch ausreichend schläft. Ein tiefer Schlaf in den ersten Stunden der Nachtruhe ist hierfür am effektivsten. Wichtig ist zudem, dass dieser Schlaf am besten ohne Unterbrechungen geschieht. Wird man nachts häufiger gestört oder leidet an Schlafproblemen, wirkt sich dies auf den Stoffwechsel nachteilig aus und auch Übergewicht kann eine Folge dessen sein.

Außerdem kann zu wenig oder auch schlechter Schlaf zu Diabetes führen, da hierdurch der Blutzuckerspiegel gesteigert werden kann.

Zudem sind auch für Sportler ausreichend Regeneration und Schlaf wichtig. Die Trainingsreize auf die Muskeln werden während des Schlafes regeneriert und die Muskeln wachsen erst richtig.

Und noch etwas: wer zu wenig schläft, leidet öfters unter Hungerattacken und isst in der Folge zu viel. Somit ist das wichtigste Hausmittel um den Stoffwechsel anzuregen ausreichender und guter Schlaf. Je nach Umständen kann man hier unterschiedlich ansetzen und Verbesserungen herbeiführen.

 


Bewegung und Sport: aktiv den Stoffwechsel erhöhen

Die wohl einfachste und natürlichste Möglichkeit, um den eigenen Stoffwechsel zu erhöhen, ist Bewegung. Ausreichend Sport sorgt dafür, dass die Fettverbrennung vorangebracht wird und dass sich der eigene Organismus einfacher auf eine größere Belastung einstellen kann. Wer sich ausreichend bewegt, sorgt also für einen schnelleren Stoffwechsel und regt diesen ganz automatisch an.

Durch mehr Bewegung wird der Grundumsatz erhöht und der Körper kann auch anfangen, Muskeln aufzubauen. Fett wird gleichzeitig abgebaut, was ebenfalls häufig ein gewünschter Effekt ist.

📍Aber: nicht nur Ausdauersport ist wichtig, um den Stoffwechsel effektiv anzuregen, auch Krafttraining ist hierfür relevant. Am Ende sollte es eine gesunde Mischung aus verschiedenen sportlichen Aktivitäten sein.

 


HIIT Training sorgt nachträglich für Verbrennung

High-intensiv Interval Training – kurz HIIT – hat sich als sehr wirksam erwiesen und sorgt vor allem nach dem Training noch dafür, dass der Stoffwechsel intensiver arbeitet. Beim HIIT wird direkt nacheinander sehr intensiv und dann wieder erholsam trainiert – hierdurch wird der Körper mehr und mehr dazu gebracht, das Leistungslevel zu steigern und die Fettverbrennung wird angeregt. Wer also abnehmen möchte, kann durch HIIT einen effektiven Weg dazu einschlagen.

Den Stoffwechsel mit HIT Training anregen
Das HIT Training ist eine sehr effektive Methode um den Stoffwechsel mächtig in Schwung zu bringen.

Mehr Muskeln bedeutet weniger Fett

Hat man mehr Muskeln, verbraucht der Körper auch mehr Fett. Das ist nicht nur während des Trainings so, sondern auch in den Ruhephasen. Heißt also: wer mehr trainiert und Muskeln aufbaut, verliert beinahe von alleine Fett und kann effektiver abnehmen. Der Gesamtumsatz steigt dann an und die Leistung des Stoffwechsels wird ebenfalls gesteigert. Vor allem Krafttraining sorgt hierbei dafür, dass der Fettanteil des Körpers reduziert wird.

Diese Sportarten sind dazu gut geeignet, den Stoffwechsel anzuregen

Es gibt eine Reihe an Sportarten, die man ausüben kann. Ausdauersportarten wie Laufen, Schwimmen oder auch Radfahren zum Beispiel, Boxen, Fußball oder auch Krafttraining im Fitness Studio. Sie alle kurbeln den Stoffwechsel an. Besonders gut dazu geeignet sind aber vor allem diese Sportarten:

  • Schwimmen: Beim Schwimmen werden zahlreiche Muskeln beansprucht und der Körper wird ganzheitlich trainiert. Diese Sportart ist durch die geringe Belastung im Wasser zudem auch für Einsteiger oder Personen mit Übergewicht gut geeignet. Sie kommt als Stoffwechselbooster also in vielen Fällen in Frage.
  • Radfahren: Durch das Radfahren ist der Rücken gerade und insbesondere die Muskulatur in den Beinen wird trainiert. Wer Kilometer um Kilometer radelt und das Auto stehen lässt, kann ganz nebenbei trainieren und dem eigenen Stoffwechsel etwas Gutes tun.
  • Alltagsbewegung: Treppen laufen statt Aufzug, zum Bäcker laufen statt zu fahren – es gibt viele Möglichkeiten, mehr Bewegung in den Alltag zu bringen und sich zu betätigen. Und auch die Mittagspause kann man nutzen – im Fitnessstudio oder auch bei einem Spaziergang.
  • Moderates Krafttraining: Leichte Übungen zur Kräftigung sind hilfreich, um Muskeln aufzubauen. Situps oder Crunches, aber auch Seilspringen oder Übungen für Bauch, Beine und Po. Dies gilt übrigens für Frauen und Männer gleichermaßen.

 

Den Stoffwechsel in den Wechseljahren anregen

Frauen ab 40 (aber auch Männer ab 40) haben mit dem Stoffwechsel vielfach mehr Probleme. Vor allem während der Wechseljahre kann sich dies steigern und es sollte Abhilfe geschaffen werden. Auch hier gilt, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung hilfreich ist. Die oben gelisteten Lebensmittel können und sollten vermehrt auf dem Speiseplan stehen. Zudem ist auch bei Menschen ab 40 der Stoffwechsel durch mehr Bewegung anzuregen. Leichter Sport, Bewegung oder auch ein Fitnessprogramm können hier hilfreich wirken.

Hilft Homöopathie dabei, den Stoffwechsel anzuregen?

In der Apotheke, bei Amazon oder auch in vielen Drogerien findet man zudem auch homöopathische Mittel, mit denen der Stoffwechsel angeregt werden soll. Globuli sind dabei wissenschaftlich nicht mit einer realen Wirkung belegt, sollen vielfach aber dennoch helfen.

Vor allem im Rahmen einer auf den Stoffwechsel ausgerichteten Diät sind Globuli mit Wirkstoffen wie hCG – dem Schwangerschaftshormon – vielfach anzuraten.

📍Wichtig: Globuli und Homöopathie sind immer nur als Unterstützung zu betrachten, nicht als alleiniges Allheilmittel. In Verbindung mit gesunder Ernährung und Sport sind sie als Ergänzung oftmals vorgesehen.

Fazit: Es gibt viele Wege, um den Stoffwechsel anzuregen – und diverse positive Auswirkungen

Den Stoffwechsel kann man auf vielfältige Weise ankurbeln und auf Vordermann bringen. Dabei muss man sich aber zunächst einmal die Frage stellen, warum man dies möchte. Die biochemischen Prozesse im Körper sorgen dafür, dass unsere Muskeln und Zellen mit Nährstoffen versorgt werden, ein langsamer Stoffwechsel ist hierbei somit nicht förderlich. Durch mehr Sport, den Verzehr passender Lebensmittel und ausreichendes Trinken kann man den Stoffwechsel anregen und die Leistungsfähigkeit des Körpers somit fördern.

Auch mit Tabletten, Homöopathie oder durch Grünen Tee kann man den Stoffwechsel beschleunigen. Zudem ist auch ein guter Schlaf hierfür wichtig.

Durch einen beschleunigten Stoffwechsel kann man einfacher Muskeln aufbauen und auch an Gewicht verlieren. Durch mehr Muskeln baut der Körper Fett ab und das Abnehmen ist in vielen Fällen eines der erklärten Ziele, wenn es darum geht, den eigenen Stoffwechsel zu verbessern.

📍Um also Abzunehmen, sich gesünder zu fühlen oder ein allgemein besseres Wohlbefinden zu erreichen, kann das Ankurbeln des Stoffwechsels vorteilhaft sein.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*