Testberichte
Trending

Smacktastic Cream – Rocka Nutritions Brotaufstrich im Test

Unsere Erfahrungen zu Smacktastic Cream

Viele Fitnessenthusiasten werden wohl mit einem lachenden und einem weinenden Auge an die Kindheitstage zurückdenken, wo Kalorientracking und Makros hitten noch kein Thema war. Die Tage, wo das Verhältnis von Brotaufstrich zu Brot eins zu eins betragen hat und die Schokocreme auch gerne mal direkt aus dem Glas gelöffelt wurde. Was genusstechnisch ein Vergnügen war, war gleichermaßen belastend für das Kalorienkonto, da die meisten der süßen Versuchungen doch einen sehr hohen Brennwert aufweisen, weshalb viele Sportler diese mittlerweile komplett aus ihrer Ernährung gestrichen haben. Diesen Fakt will die Smacktastic Cream von Rocka Nutrition wieder ändern. Ob ihr das gelingen könnte, haben wir getestet.

Smacktastic-Cream-Coco-White
Rocka Nutrition Smacktastic Cream

  • 9 leckere Geschmacksrichtungen
  • wenig Fett
  • wenig Kohlenhydrate
Jetzt bei Rocka Nutrition ansehen


Über die Smacktastic Cream

Um direkt vorab mögliche Fehlerwartungen zu unterbinden, sollte man herausstellen, dass es sich bei der Smacktastic Cream von Rocka Nutrition nicht um einen der aktuell sehr beliebten High Protein Spreads handelt, die mittlerweile fast jeder Namenhafte Hersteller in seinem Sortiment besitzt, sondern „nur“ um eine kalorienreduzierte Aufstrichalternative zu herkömmlichen süßen Brotaufstrichen mit fitnessoptimierten Inhaltsstoffen und Nährwerten in Bezug auf Zucker und Fettgehalt. 


Die Verpackung der Smacktastic Cream von Rocka Nutrition

Sorry Jungs, aber dieses Mal müsst ihr leider in die Röhre schauen, denn bei der Smacktastic Cream gibt es ausschließlich das pinke Lady-Design zu kaufen. Die pinke Banderole mit dem typischen, lecker aussehenden Produktbild und dem Rocka Schriftzug umhüllt das 220g Echtlgas mit stabilen Metalldecke, das die Smacktastic Cream enthält. Ansonsten liefert die Verpackung wie gewohnt die Informationen bezüglich der Nährwerte und Inhaltsstoffe. Insgesamt eine erfreulich hochwertige und stabile Verpackung, verglichen mit den sonstigen Plastikgläsern, im gewohnten Design.

Unser Smacktastic Cream Test


Die Inhaltsstoffe der Smacktastic Cream von Rocka Nutrition

Hier setzt der Hersteller ganz klar auf die Reduktion von Zucker und übermäßigen Mengen an Fett. Als Ersatz für den Zucker dienen die mehrwertigen Alkohole Sorbit und Maltit, die damit, in Kombination mit dem leicht süßen Ballaststoff Inulin, der zusammen mit der Stärke und Butterreinfett für die cremige Konsistenz verantwortlich ist, auch für die Süße sind. Maltit und Sorbit besitzen weniger Kalorien (2,1 und 2,6 anstelle von 4,1) als Zucker, wodurch sich der Kaloriengehalt der Creme bereits massiv reduziert. An dieser Stelle eine kleine Warnung. Mehrwertige Alkohole wie Maltit und Sorbit können bei übermäßigem Verzehr abführend wirken. Daher am besten nicht gleich das ganze Glas löffeln, denn das wäre dann im wahrsten Sinne ein Griff ins Klo. Ein weiterer „Erfolgsfaktor“ ist, dass der Fettgehalt extrem gering gehalten wird.
Im Gegensatz zu vielen anderen Ersatzaufstrichen setzt Rocka allerdings nicht auf zusätzliche Proteinzugaben, bei der Smacktastic Cream handelt es sich wie eingangs erwähnt nicht um einen Protein Spread, weshalb der Proteingehalt auch sehr gering ausfällt.

Die Nährwerte von der Smacktastic Cream

  pro 15 g  pro 100 g
 Brennwert 133 kJ / 32 kcal 890 kJ / 214 kcal
 Fett 0,57 g 3,8 g
 – davon gesättigt 0,35 g 2,3 g
 Kohlenhydrate 8,07 g53,8 g
 – davon Zucker 0,81 g 5,4 g
 – davon Polyole 7,01 g 46,7 g
 Ballaststoffe 1,56 g 10,4 g
 Protein 0,63 g 4,2 g
 Salz <0,1 g 0,15 g

Zutaten Peanut Chocolate: Süßungsmittel (Sorbit, Maltit), Wasser, Inulin, Magermilchpulver (9%), fettarmes Kakaopulver (5%), Butterreinfett (aus Milch), modifizierte Stärke, Aroma, Konservierungsstoff (Kaliumsorbat), Säuerungsmittel (Citronensäure)


Der Geschmack der Smacktastic Cream

Die Konsistenz der Smacktastic Cream ist nicht ganz so dick und hart, wie die von vielen bekannten Aufstrichen sondern besitzt eine leichte Puddingtextur, die aber trotzdem noch mehr als fest genug und streichfähig ist. Gibt man die Cream allerdings auf warme Lebensmittel, verläuft die Cream genauso so schön, wie ein Nuss-Nougat-Aufstrich. Neben diesem kleinen Unterschied in der Konsistenz merkt man der Smacktastic Cream auch den geringeren Fettgehalt an, denn die Creme ist nicht ganz so vollmundig, wie fettreichere Brotaufstriche.

Bevor wir zur Vorstellung der von uns getesteten Sorten kommen, ein paar allgemeine Worte, die auf alle Sorten zutreffen und wichtig für das Verständnis der Vorstellungen und Bewertungen sind. Die Smacktastic Creams sind, ein wenig überraschend, da Maltit und Sorbit eine geringere Süßkraft als Zucker besitzen, alle wirklich sehr sehr süß. Daher stellt unsere Bewertung eine Art Mittelweg dar. Generell gilt: Wer auf sehr süße Aufstriche steht, ist mit den Creams von Rocka bestens bedient und kann der Bewertung gut und gerne 0,5-1 Punkt hinzufügen. Wem allerdings schon Nutella deutlich zu süß ist, der zieht am besten noch mal 0,5 Punkte ab, denn dann werden die Smacktastic Creams eine Herausforderung für den Gaumen. Alternativ muss man halt sehr wenig verwenden, was natürlich die Ergiebigkeit erhöht. Diese ist sowieso relativ gut, denn neben der auffallenden Süße besitzen alle Sorten auch ein intensives Eigenaroma, sodass man in der Regel wenig von der Creme benötigt.

                    
Smacktastic-Cream-Coco-WhiteCoco White
Die Konsistenz der Coco White Cream hat noch ein wenig mehr etwas von dickflüssigerem Honig, den man im Kühlschrank gelagert hat. Die Creme ist wirklich extrem süß und die Süße verdrängt (leider) das Kokosaroma etwas in den Hintergrund, weshalb dieser Aufstrich eher in Richtung süße Milchcreme mit einem Hauch Kokos.

 

Smactastic-Cream-Peanut-ChocolatePeanut Chocolate
Die Smacktastic Cream Peanut Chocolate ist etwas dickflüssiger und zäher, als Coco White und lässt sich am ehesten mit der Karamellcreme in namenhaften Schokoriegeln vergleichen, wenn man diese aus dem Kühlschrank verzehrt. Wenn die Creme nicht ganz so süß wäre und die Erdnussnote noch einen kleinen Ticken stärker ausgeprägt wäre, könnte es sich um einen originalen Snickersaufstrich handeln. So ist es eher eine Mischung aus Snickers mit schwächerem Erdnussaroma und der Marskaramellcreme. Trotzdem aber ein Genuß für den süßen Zahn, gerade zerlaufen über Pfannkuchen oder dem Haferflockenkuchen.


Fazit und abschließendes Urteil zur Smacktastic Cream von Rocka Nutrition

Keine Frage: Fitnessenthusiasten und Aufstrichliebhaber mit einem (ziemlich) süßen Zahn, die nach einer Möglichkeit suchen, den Kalorienintake bei ihrer süßen Sünde zu verringern (oder mehr für die gleiche Kalorienzahl bekommen möchten) haben mit der Smacktastic Cream ihr „Go-To“ gefunden. Die süße Smacktastic Cream bietet eine große Auswahl an raffinierten und beliebten Geschmacksrichtungen, ist zuckerarm und liefert weniger als 50% der Kalorien, als herkömmliche Aufstriche. Wer es nicht gerne süß mag, der kommt aufgrund der Geschmacksintensität sehr lange mit einem Glas aus, oder muss sich aber nach einer Alternative umsehen, denn Süße ist das Key-Merkmal der Smacktastic Cream. 

Was den Preis angeht, verhält es sich hier wie bei vielen kalorienreduzierten Ersatzprodukten und generell allen Rocka Produktionen, die definitiv nicht ins Low-Budget-Sortiment gehören. Ein Glas à 220g kostet 6,49€, was ziemlich teuer ist, verglichen mit einem normalen Aufstrich. Allerdings sind die Nährwerte top und die Cream, sofern man es denn schafft seine Sucht im Zaum zu halten, aufgrund der starken Süße und Geschmacksintensität auch relativ ergiebig, was das Preis/Leistungsverhältnis aufbessert.

Das Preis/Leistungsverhältnis ist durchaus in Ordnung! Für eine 12er Box, also 24 Cookies zahlt man zwischen 25 und 30 Euro. Somit kostet ein einzelner Cookie 1,25 Euro, eine Packung kostet somit 2,50 Euro, was durchaus vertretbar ist. Die beste Peisübersicht findet ihr in unserem Supplement Preisvergleich.

Smactastic-Cream-Peanut-Chocolate
Rocka Nutrition Smacktastic Cream

  • 9 leckere Geschmacksrichtungen
  • wenig Fett
  • wenig Kohlenhydrate
Jetzt bei Rocka Nutrition ansehen


PRO

  • Sehr kalorienarm
  • Geringer Zuckergehalt
  • Geschmacksintensiv
  • Ergiebig

KONTRA

  • Relativ teuer
  • Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken
  • Sehr süß à Geschmackssache

weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*